Rahmenbedingungen


  • Bei der in Bargteheide praktizierten pferdegestützten Psychotherapie und Selbsterfahrung sowie der tiergestützten systemischen Traumatherapie handelt es sich um einmalige Vorzeigeprojekte. Die Konzepte wurden auf der Basis von langjährigen Erfahrungen und einer Vielzahl an therapeutischen Aus- und Fortbildungen entwickelt.

  • Die Stunden finden auf dem Hof Hasselbusch
    im Glindfelderweg 29 in 22941 Bargteheide statt.

  • Die Angebote der pferdegestützten Psychotherapie und der tiergestützten systemischen Traumatherapie umfassen eine individuelle Planung und Verlaufsdokumentation.

  • Eine Einheit umfasst 90 Minuten. Ca. 30 Minuten dienen dem Gespräch und der Vorbereitung mit dem Pferd sowie der abschließenden kurzen Reflexion, ca. 60 Minuten finden im geschützten Raum der Reithalle statt.

  • Um die hochwirksame Therapieform oder die pferdegestützte Selbsterfahrung vielen Menschen zugänglich machen zu können, sind die Preise erschwinglich.

  • Zum Kennenlernen der therapeutischen Arbeit sind drei Sitzungen zu buchen, diese sind bei der 1. Sitzung zu bezahlen.

  • Bei der pferdegestützten Selbsterfahrung kann jede Sitzung einzeln gebucht werden.

  • Absagen der Stunden müssen mindestens 24 Stunden vorher erfolgen. Ansonsten werden sie in Rechnung gestellt.

  • Für die Therapiepferde, die Therapiehündin sowie für die Therapie- und Selbsterfahrungsstunden bestehen umfassende Versicherungen.

Pferdegestützte Psychotherapie

Begegne Veränderungen mit offenen Armen, aber verliere dabei nicht Deine Wertmaßstäbe.

Dalai Lama