Preise & Konditionen


Bei der pferdegestützten Psychotherapie werden vor Beginn der ersten Einheit Informationen zum Problem des seelischen Leidens übermittelt, indem der Klient einen Fragebogen ausfüllt.

Nach der Begrüßung findet ein kurzes Gespräch (Dauer ca. 15 Minuten) bei den Pferden oder auf der Stallgasse mit dem Klienten/der Klientin bzw. der (Teil)familie statt, um das aktuelle Problem zu erkunden und das Ziel für die Stunde festzulegen. Anschließend folgt die Arbeit mit dem Pferd/den Pferden.

Zum Abschluß erfolgt eine kurze Besprechung bezüglich Erreichen des Stundenziels und Bedeutung für die eigene Person.

Die Therapiestunde kostet 90 Euro. Die Stunden finden in der Regel im Abstand von drei bis vier Wochen statt.

Bei der pferdegestützten Selbsterfahrung wird zu Beginn der Einheit ein eigenes Thema formuliert.

Anschließend folgt die Arbeit mit dem Pferd/den Pferden.

Den Abschluß der Einheit bildet eine kurze Reflexion.

Die Einheit umfasst 90 Minuten und kostet 90 Euro.

Die einzelnen Einheiten finden nach Bedarf statt.